Toy Story 4: Neue Charaktere

Cowboy Woodie (r), Spaceranger Buzz (M) und Cowgirl Jessie in einer Szene des Animationsfilm "Toy Story 3" (undatierte Filmszene). Mit dem Animationsabenteuer "Toy Story 3" aus der Kreativschmiede Pixar setzt das Team um Regisseur Lee Unkrich neue Maßstäbe: Für "Toy Story 3" haben die Filmemacher die Möglichkeiten der digitalen 3D-Technik voll ausgeschöpft. Der 3D-Effekt fungiert dabei als Fenster, durch das die Zuschauer in die Welt der Spielzeuge eintauchen können. Foto: Disney/Pixar (zu dpa-Kinostarts vom 22.07.2010 - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung für Print und Online)

Im vierten Teil des beliebten Kinderfilm-Klassikers werden offenbar neue Charaktere eingeführt, wie im Teaser verraten wird.
Im Trailer zu ‚Toy Story 4‘, der am Sonntagabend (3. Februar) nach dem Super Bowl gezeigt wurde, enthüllten die Filmemacher zwei neue Charaktere, die den bereits bekannten Filmfiguren im vierten Teil der Filmreihe Unterstützung leisten werden. Es handelt sich dabei um Bunny und Duckie, die von den ‚Key & Peele‘-Stars Jordan Peele und Keegan-Michael Key synchronisiert werden. Die Spielzeuge werden als Gewinne bei einer Kirmes in die Geschichte eingeführt, wo sie auch auf Buzz Lightyear, im Original gesprochen von Tim Allen, und den Cowboy Woody, im Original gesprochen von Tom Hanks, treffen. Im Trailer wird ebenfalls Bezug auf den ersten Film aus dem Jahr 1995 genommen: Zu Beginn des Clips ist das Lied ‚You’ve Got a Friend in Me‘ von Randy Newman zu hören.

Cowboy Woodie (r), Spaceranger Buzz (M) und Cowgirl Jessie in einer Szene des Animationsfilm „Toy Story 3“ (undatierte Filmszene). Mit dem Animationsabenteuer „Toy Story 3“ aus der Kreativschmiede Pixar setzt das Team um Regisseur Lee Unkrich neue Maßstäbe: Für „Toy Story 3“ haben die Filmemacher die Möglichkeiten der digitalen 3D-Technik voll ausgeschöpft. Der 3D-Effekt fungiert dabei als Fenster, durch das die Zuschauer in die Welt der Spielzeuge eintauchen können. Foto: Disney/Pixar (zu dpa-Kinostarts vom 22.07.2010 – ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung für Print und Online)

Laut Disney soll ‚Toy Story 4‘ die Beziehung zwischen Woody und Bo weiter ergründen. In einer offiziellen Beschreibung steht zu lesen: „Woody war sich immer sicher über seinen Platz in der Welt. Seine Priorität war, sich um seine Kinder zu kümmern, sei es Andy oder Bonnie. Als also Bonnies neues Bastel-Spielzeug Forky sich selbst als Müll bezeichnet, nimmt Woody es auf sich, Forky zu zeigen, warum er froh sein sollte, ein Spielzeug zu sein. Als Bonnie die ganze Bande dann mit auf einen Familientrip nimmt, macht Woody einen unerwarteten Umweg, der ihn zurück zu seinem alten Freund Bo Peep bringt.“ ‚Toy Story 4‘ soll am 21. Juni Premiere feiern.

brands : Toy Story 4, Super Bowl, Key&Peele, Woody, Buzz Lightyear, You’ve got a friend in me
people : Tim Allen,Tom Hanks,Jordan Peele,Keegan-Michael Key,Randy Newton