Tom Cruise: Zwei neue Missionen

Der Schauspieler schlüpft wieder in die Spionen-Rolle. Es wird zwei weitere Filme des Action-Franchises geben.
Tom Cruise wird zwei neue ‚Mission: Impossible‘-Filme drehen.

Der 56-Jährige hat nun selbst bestätigt, dass er seine ikonische Rolle des Ethan Hunt in zwei weiteren Filmen übernehmen wird. Sechsmal stand er bereits als Spion vor der Kamera, zum ersten Mal 1996. Der letzte Film, ‚Mission: Impossible – Fallout‘, kam 2018 in die Kinos. Nun haben die Fans des Action-Franchises wieder etwas, worauf sie mit Vorfreude warten können, denn zwei weitere Teile sollen im Sommer 2021 und 2022 auf der großen Leinwand zu sehen sein.

Auf seinem Instagram-Account postete der Schauspieler nun ein kurzes Video, in dem das ‚Mission: Impossible‘-Logo zu sehen ist. Das Video hat keinen Ton und auch sonst erklärt der Star nicht viel dazu. Lediglich die Kommentarzeile lässt die Fan-Herzen höher schlagen: „Sommer 2021 und Sommer 2022.“ Als Regisseur wird wieder Christopher McQuarrie fungieren, der auch die letzten beiden Streifen, ‚Mission: Impossible – Rogue Nation‘ und ‚Mission: Impossible – Fallout‘, inszenierte. Auf seinem Twitter-Account postete der Filmemacher nun: „Missionen: Akzeptiert #MissionImpossible“

Worum es in den beiden Filmen geht, die vermutlich direkt hintereinander gedreht werden sollen, ist bisher nicht bekannt. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass sich die Handlung dieses Mal in den Weltraum verlagern wird, wie der Regisseur bereit vor einigen Monaten andeutete. Im Gespräch mit ‚Collider‘ hatte er gesagt: „Ich denke, es ist unvermeidlich. Wir haben hiervon so ziemlich alles gemacht, also ja, früher oder später wird Tom Cruise ins All fliegen.“
brands :
people : Tom Cruise,Christopher McQuerrie
PR-Agentur Peter & Partner