Soul-Legende Aretha Franklin mit 76 Jahren gestorben

NEW YORK - MARCH 21: Singer Aretha Franklin performs at Radio City Music Hall on March 21, 2008 in New York City. Andrew H. Walker/Getty Images/AFP

Die Soul-Legende Aretha Franklin ist tot. Die Sängerin sei im Alter von 76 Jahren gestorben, wie ihre Medienvertreterin Gwendolyn Quinn der Nachrichtenagentur AP mitteilte. Bei Franklin, die in ihrer jahrzehntelangen Karriere 18 Grammys gewann, war im Jahr 2010 Krebs diagnostiziert worden. In den vergangenen Tagen hatte sich ihr Gesundheitszustand verschlechtert.

NEW YORK – MARCH 21: Singer Aretha Franklin performs at Radio City Music Hall on March 21, 2008 in New York City. Andrew H. Walker/Getty Images/AFP

Angehörige und Freunde wachten in ihrem Haus in Detroit am Krankenbett der „Queen of Soul“. In einer Erklärung schrieb die Familie von Franklin: „In einem der dunkelsten Momente unseres
Lebens sind wir nicht in der Lage, die richtigen Worte zu finden, um den Schmerz in unserem Herzen auszudrücken. Wir haben die Matriarchin und den Fels unserer Familie verloren.“

Franklin wurde durch Hits wie „Respect“, „Think“ und „Chain of Fools“ weltberühmt. Der letzte öffentliche Auftritt der „Queen of Soul“ war im August 2017 in Philadelphia.

Bildquelle: APA (AFP/Getty/Archiv)/Andrew H. Walker
Bildtitel: Aretha Franklin war eine Musik-Ikone

APA0000    2018-08-16/16:27

161627 Aug 18