Maximilian Elias von besonderen Ideen gefangen

Ein junger, strebsamer Mann, der vor längerer Zeit eine Stahlbauschlosser Lehre erfolgreich hinter sich brachte, wollte nie das generationsübergreifende Handwerk seines Vaters und Großvaters ausüben, bis…………, ja bis er einmal dazu gezwungen wurde. Das Steinmetz-Handwerk zu erlernen.

Ab diesem Tag nutzte Elias – neben seiner Vollzeitbeschäftigung – jede freie Minute, dem vorerst als Hobby deklariertem Werken, zu frönen. Doch nur Steinmetz mit üblichem Handwerk – das gravieren von Steininschriften – reizte nicht so sehr, wie seine eigenen kreativen Ideen.

Er schuf traumhaft schöne Steinbilder nach seinen Vorstellungen. Bald gewann er viele Fans. Die auffälligen Unikate aus Marmor und Granit, mit Motiven die in seinem Geist schlummern, sind wahre Kunstwerke von heute.

Besonders Stolz ist Elias auf sein Bild „Evolution“, das den menschlichen Werdegang von Geburt bis zum Tod zeigt und viele Menschen zum Nachdenken anregt. Wir sind sicher, noch viel von diesem imposanten Künstler zu hören und lesen. Auch wir waren sehr von ihm angetan, nicht nur vom Menschen Maximilian Elias, sondern vor allem von seinen phantastischen Schöpfungen.

Bild Maximilian Elias & Komm Rat Peter Güttenberger bei Peter Optik Irdning.

 

 

PR-Agentur Peter & Partner