Großer Jahresabschluss der Modeschule Hetzendorf im Schlosspark

Modeschülerinnen und Modeschüler präsentieren ihre Kreationen unter dem Motto „Porträt“

Wien (OTS) – Am 12. und 13. Juni 2017 präsentieren die Hetzendorfer Modeschülerinnen und Modeschüler ihre besten Kreationen auf dem Laufsteg. Das Jahresfinale bildet den krönenden Abschluss für den Diplomjahrgang und ist Fixpunkt für alle, die sich für die heimischen Fashion-Newcomer interessieren.

Das Motto der Show lautet „Porträt“. Die Showinszenierung wird schulintern von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern geplant, organisiert und realisiert. In enger Zusammenarbeit entsteht eine Modepräsentation, die im übertragenen und wahrsten Sinn „aus dem Rahmen fällt“.

Individuelle Trendvisionen und -interpretationen

In einem Fashionzelt mit 500 Plätzen und Blick in den Schlosspark werden an zwei Tagen in vier Shows Trendvisionen und -interpretationen gezeigt. Die Schülerinnen und Schüler des zweiten bis fünften Jahrgangs stellen mit ihren Kreationen ihr künstlerisch-kreatives Talent und das hohe Niveau ihrer handwerklichen Ausbildung unter Beweis. Alle Ausbildungsschwerpunkte sind vertreten: Modedesign/Kleidermachen, Strickdesign, Textildesign, Produktgestaltung Taschen und Accessoires oder Schuhe sowie Modell-Modisterei.

„In Hetzendorf legen wir besonderes Augenmerk auf den individuellen, experimentellen und visionären Zugang zum Design. Die Modelle und insbesondere die Abschlusskollektionen des Diplomjahrgangs tragen dadurch die unverkennbare Handschrift der jeweiligen Designerin beziehungsweise des Designers“, erörtert Direktorin Monika Kycelt.

Kooperationen, Slideshow und Preise

Im Rahmen einer eigenen Presse- & VIP-Show werden Schülerinnen und Schüler für besonderes Engagement und herausragende Leistungen mit Anerkennungsstipendien der Stadt Wien und Awards des Vereins der FörderInnen der Modeschule Wien feierlich gewürdigt. Die Präsentation von Kooperationen und eine Slideshow ergänzen das Programm.

Für Kulinarisches sorgen in bewährter Weise die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins Netz, der Familien mit lebensbegrenzt erkrankten Kindern unterstützt und begleitet (http://www.kinderhospiz.at).

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002