Grammy-Stiftung macht Dolly Parton zur „Person des Jahres“

WEST HOLLYWOOD, CA - SEPTEMBER 15: Dolly Parton attends the Variety and Women In Film's 2017 Pre-Emmy Celebration at Gracias Madre on September 15, 2017 in West Hollywood, California. Frederick M. Brown/Getty Images/AFP

Die Country-Ikone Dolly Parton (72) wird von den Grammy-Verleihern für ihre künstlerischen und karitativen Verdienste geehrt. Die vielfach preisgekrönte Sängerin solle die Auszeichnung als „Person des Jahres“ vor der Grammy-Gala im Februar 2019 erhalten, teilte die Stiftung Musi Cares am Dienstag mit.

Sie sei die erste Künstlerin aus der Country-Hochburg Nashville, der diese Ehre zukomme. In früheren Jahren waren unter anderem Ex-Beatle Paul McCartney, Rocker Bruce Springsteen und Folklegende Bob Dylan von der Stiftung der Grammy verleihenden Recording Academy zur „Person Of The Year“ gekürt worden.

WEST HOLLYWOOD, CA – SEPTEMBER 15: Dolly Parton attends the Variety and Women In Film’s 2017 Pre-Emmy Celebration at Gracias Madre on September 15, 2017 in West Hollywood, California. Frederick M. Brown/Getty Images/AFP

Neben einem Gala-Konzert zu Ehren Partons am 8. Februar sind ein Empfang und eine Versteigerung geplant. Der Erlös der Benefizveranstaltung fließt bedürftigen Musikern zu. Parton engagiert sich mit ihrer Dollywood-Stiftung vor allem für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen.

Die achtfache Grammy-Preisträgerin gilt als erfolgreichste US-Country-Sängerin mit den meisten Auszeichnungen. Nach ihrem Debüt mit „Hello, I’m Dolly“ (1967) brachte sie Dutzende Alben heraus, zuletzt „Pure Simple“ (2016). Sie komponierte viele Hits, darunter „I Will Always Love You“, „Jolene“ und „9 to 5“.

Bildquelle: APA (AFP/Getty)/Frederick M. Brown
Bildtitel: Ehrung für erfolgreichste Country-Sängerin

APA0000    2018-09-05/10:12

051012 Sep 18