Frauke Ludowig: Das sagt sie zum Haterangriff auf ‚Der Bachelor‘-Isabell

Frauke Ludowig glaubt, Isabell Bernsee musste mit Hater-Kommentaren rechnen.
Frauke Ludowig glaubt, Isabell Bernsee musste mit Hater-Kommentaren rechnen.

Die 55-jährige Showbiz-Expertin und Moderatorin der RTL-Boulevard-Sendung ‚Exclusiv‘ kennt sich aus mit Reaktionen auf Entwicklungen innerhalb der Reality-TV-Landschaft und ist deshalb auch nicht von den negativen Reaktionen auf die zweite ‚Der Bachelor‘-Folge überrascht. In dieser verließ Kickboxerin Isabell Bernsee freiwillig die Sendung um den begehrten Rosenkavalier Andrej Mangold und lehnte dessen rote Rose ab, nachdem sie zuvor einen heftigen Streit mit dem 32-jährigen Basketballspieler gehabt hatte. Im Anschluss an die Sendung sah sich die 28-Jährige dann durchaus heftigen Reaktionen auf ihren Social Media-Profilen gegenüber, mit denen Ludowig durchaus gerechnet hat. Im Interview mit ‚Promiflash‘ erklärte das TV-Gesicht: „Ich glaube, wer in so ein Format geht, der muss damit rechnen, dass, wenn er nicht unbedingt die meisten Sympathiepunkte sammelt, dass er dann schon auch hart kritisiert wird.“ Sie glaubt allerdings auch, dass Bernsee mit den Anfeindungen umgehen kann.

Die Teilnehmerin der RTL-Sendung äußerte sich unterdessen bereits selbst zu den unschönen Kommentaren auf ihrem Instagram-Profil und schrieb: „Es ist echt keine schöne Sache. Und jetzt stellt euch mal vor, ich hätte nicht so ein dickes Fell: Vielleicht hätte ich mich wegen solcher Kommentare noch umgebracht! Man weiß ja nicht, jeder Mensch ist anders!“ Wo sie Recht hat…
brands : RTL,Exclusiv,Der Bachelor,Promiflash,
people : Frauke Ludowig,Isabell Bernsee,Andrej Mangold