Disney kündigte weitere „Star Wars“-Trilogie an

ANAHEIM, CA - JULY 15: Director Rian Johnson of STAR WARS: THE LAST JEDI took part today in the Walt Disney Studios live action presentation at Disney's D23 EXPO 2017 in Anaheim, Calif.STAR WARS: THE LAST JEDI will be released in U.S. theaters on December 15, 2017. Jesse Grant/Getty Images for Disney/AFP
 Der Disney-Konzern hat eine weitere „Star Wars“-Trilogie angekündigt. Unternehmenschef Bob Iger kündigte am Donnerstag an, einen Vertrag mit Rian Johnson, dem Regisseur der achten Episode „Star Wars 8 – Die letzten Jedi“, abgeschlossen zu haben. Johnson solle die vierte Trilogie der Sciencefiction-Saga entwickeln. „Wir haben große Ziele für das ‚Star Wars'“-Franchise“, sagte Iger.

ANAHEIM, CA – JULY 15: Director Rian Johnson of STAR WARS: THE LAST JEDI took part today in the Walt Disney Studios live action presentation at Disney’s D23 EXPO 2017 in Anaheim, Calif.STAR WARS: THE LAST JEDI will be released in U.S. theaters on December 15, 2017. Jesse Grant/Getty Images for Disney/AFP

   Disney zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Erfolg der jüngsten beiden Filme aus dem „Star Wars“-Universum, der siebenten Episode „Das Erwachen der Macht“ sowie „Rogue One“, und zeigte sich zuversichtlich, dass auch die im kommenden Monat in den Kinos startende achte Episode ein Erfolg werde. „Die Aufregung wird steigen, umso näher das Startdatum rückt“, sagte Iger.
   Dem Disney-Manager zufolge haben die Dreharbeiten für einen Film rund um die Figur des interstellaren Schmugglers Han Solo kürzlich begonnen. „Zusätzlich zum Start der neunten Episode im Jahr 2019 haben wir noch mehr großartige ‚Star Wars‘-Filme in Planung“, versprach Iger.
#peter&partner
PR-Agentur Peter & Partner
CEO Robert Zawiacic Komm.-Rat Peter Güttenberger
Bildquelle: APA (GETTY)/Jesse Grant
Bildtitel: Rian Johnson soll vierte Trilogie entwickeln
APA0000    2017-11-10/05:36
100536 Nov 17